von-Willebrand
Suche    
Alle CSL Behring Webseiten einschließen

Was tun bei verlängerter Monatsblutung?

FrauTitel

Behandlung mit Antibabypillen

Eine hormonelle Behandlung mit Antibabypillen führt zu einer Verminderung der Blutungsintensität und Dauer.
Wenn Kinderwunsch besteht oder eine Antibabypille aus anderen Gründen nicht eingenommen werden kann, dann gibt es weitere therapeutische Möglichkeiten zu Menstruationsblutung zu kontrollieren.
Zwei Behandlungsprinzipien stehen Patienten mit einem von Willebrand Syndrom zur Verfügung (siehe hier das Kapitel Therapie)


DDAVP

Für Frauen mit von Willebrand Syndrom ist besonders das Desmopressin Dosierspray geeignet. Die Spray wird als Nasenspray angewendet. Die handliche Flasche kann auch unterwegs problemlos angewendet werden.


Von-Willebrand-Faktor-Konzentrat

Bei Frauen, die an einem Typ 3 oder einem schweren Typ 2 von-Willebrand-Syndrom leiden, oder bei schwer stillbaren Blutungen, Gelenk- und Muskelblutungen ist eine Therapie mit einem von-Willebrand-Faktor-Konzentrat sinnvoll. Diese Konzentrate werden aus menschlichem Blutplasma gewonnen und heißen von-Willebrand-Faktor-haltige Faktor-VIII-Konzentrate. Weitere Informationen können Sie von Ihrem Arzt erhalten.