von-Willebrand
Suche    
Alle CSL Behring Webseiten einschließen

Funktion des von Willebrand-Faktors

Funktion_vW Aufgabe des von-Willebrand-Faktors ist es, dafür zu sorgen, dass sich die Blutplättchen an die Gefäßwand und aneinander setzen. Der von-Willebrand-Faktor dient außerdem als natürliches Trägerprotein für den Blutgerinnungsfaktor VIII (FVIII), der nach der primären Blutstillung entscheidend zur dauerhaften Blutgerinnung beiträgt. Diese Bindung an den von Willebrand-Faktor stabilisiert den Gerinnungsfaktor, der ungebunden und damit ungeschützt sehr schnell abgebaut würde. Stark ausgeprägte Symptome sind jedoch sehr selten. Problematisch ist, dass ein leichtes von Willebrand-Syndrom oft erst bei besonderen Situationen auftritt, in denen es zu großen Blutverlusten kommen kann, wie etwa bei Operationen, Entbindungen oder Unfällen.